Archiv für Juli 2015

So. 30. August: Hackerspace

LinuxCaffe free-software ethos cafe, Toronto, ON, Canada

Einen selbst-organisierten Hackerspace in Witten zu gründen und zu etablieren ist das Ziel einer Gruppe, die sich im Trotz trifft. Hacker, Haecksen und Hacktivisten sind willkommen, um dabei mitzuhelfen, dieses Ziel Realität werden zu lassen. Nach den ersten Treffen der neuen Hackerspace-Gruppe im Juni und Juli soll das Projekt weiter vorangetrieben werden und das bereits Erreichte zusammen getragen werden. Neue Mitstreiter sind natürlich sehr willkommen!

Für aktuelle Informationen folgt uns auf Twitter unter @Hack_EN oder gebt uns eure E-Mail-Adressen. Wir tragen Euch dann auf unsere Mailingliste ein.


Programm August 2015

So. 2. 8. Sonntagscafé (ab 15:00 Uhr)
Di. 4. 8. Offener Dienstag (ab 19:30 Uhr)
(Kicker, Billard, Tischtennis, Bibliothek)
Mi. 5. 8. Grenzfrei (ab 20:00 Uhr)
Do. 6. 8. Plenum (ab 20:00 Uhr), davor Putzen & Aufräumen (ab 19:00 Uhr)
Di. 11. 8. Offener Dienstag (ab 19:30 Uhr)
(Kicker, Billard, Tischtennis, Bibliothek)
Mi. 12. 8. Grenzfrei (ab 20:00 Uhr)
Do. 13. 8. Plenum (ab 20:00 Uhr), davor Putzen & Aufräumen (ab 19:00 Uhr)
Di. 18. 8. Offener Dienstag (ab 19:30 Uhr)
(Kicker, Billard, Tischtennis, Bibliothek)
Mi. 19. 8. Grenzfrei (ab 20:00 Uhr)
Do. 20. 8. Programm-Plenum (ab 20:00 Uhr), davor Putzen & Aufräumen (ab 19:00 Uhr)
Di. 25. 8. Offener Dienstag (ab 19:30 Uhr)
(Kicker, Billard, Tischtennis, Bibliothek)
Mi. 26. 8. Filmabend im Trotz (ab 19:00 Uhr)
Do. 27. 8. Plenum (ab 20:00 Uhr), davor Putzen & Aufräumen (ab 19:00 Uhr)
Sa. 29. 8. Offener Samstag (ab 20:00 Uhr, mit Essen)
So. 30. 8. Hackerspace (ab 19:00 Uhr)

Mi. 26. August: Filmabend im Trotz

[Plakat: Filmabend mit der SDAJ]

Film über die Solidarität zwischen Schwulen und Lesben und streikenden Minenarbeitern im Großbritanien der 80er

„Wenn man ausnahmsweise mal nicht von Polizei und Staat drangsaliert wird, dann heißt das wahrscheinlich, dass die gerade damit beschäftigt sind, jemanden anderen zu malträtieren.“ Der Film, den wir euch zeigen möchten, erzählt die vergessene Geschichte zweier ungleicher Parteien, die auf den ersten Blick nicht viel gemeinsam haben, außer der unerbittlichen Politik, die im Großbritannien der 1980er Jahre unter Margaret Thatcher gegen sie betrieben wird. Kluge Bündnispolitik und der gemeinsame Kampf machen möglich, dass sie sich annähern und sich ihrer gemeinsamen Interessen bewusst werden. Der Film soll aufzeigen und daran erinnern, wie viel wir mit Solidarität und gemeinsamer Aktion bewegen und bewirken können.

Im Anschluss an den Film freuen wir uns darauf, bei einem Getränk mit euch darüber zu diskutieren. Der Eintritt ist frei und Getränke gibt es zu anständigen Preisen.

Eine Veranstaltung der SDAJ Witten.