Archiv für Juni 2015

Programm Juli 2015

Mi. 1. 7. Grenzfrei (ab 20:00 Uhr)
Do. 2. 7. Plenum (ab 20:00 Uhr), davor Putzen & Aufräumen (ab 19:00 Uhr)
So. 5. 7. Sonntagscafé (ab 15:00 Uhr)
Di. 7. 7. Offener Dienstag (ab 19:30 Uhr)
(Kicker, Billard, Tischtennis, Bibliothek)
Mi. 8. 7. Grenzfrei (ab 20:00 Uhr)
Do. 9. 7. Plenum (ab 20:00 Uhr), davor Putzen & Aufräumen (ab 19:00 Uhr)
Di. 14. 7. Offener Dienstag (ab 19:30 Uhr)
(Kicker, Billard, Tischtennis, Bibliothek)
Mi. 15. 7. Grenzfrei (ab 20:00 Uhr)
Do. 16. 7. Programm-Plenum (ab 20:00 Uhr), davor Putzen & Aufräumen (ab 19:00 Uhr)
Di. 21. 7. Offener Dienstag (ab 19:30 Uhr)
(Kicker, Billard, Tischtennis, Bibliothek)
Mi. 22. 7. Grenzfrei (ab 20:00 Uhr)
Do. 23. 7. Vom Regenwald in den Küchenschrank – Informationsveranstaltung und Mini-Workshop zum Thema Palmöl (ab 19:30 Uhr)
So. 26. 7. Hackerspace (ab 19:00 Uhr)
Di. 28. 7. Offener Dienstag (ab 19:30 Uhr)
(Kicker, Billard, Tischtennis, Bibliothek)
Mi. 29. 7. Grenzfrei (ab 20:00 Uhr)
Do. 30. 7. Plenum (ab 20:00 Uhr), davor Putzen & Aufräumen (ab 19:00 Uhr)

So. 26. Juli: Hackerspace

NYCR Barbot

Einen selbst-organisierten Hackerspace in Witten zu gründen und zu etablieren ist das Ziel einer Gruppe, die sich im Trotz trifft. Hacker, Haecksen und Hacktivisten sind willkommen, um dabei mitzuhelfen, dieses Ziel Realität werden zu lassen. Nach dem ersten Treffen der neuen Hackerspace-Gruppe im Juni soll das Projekt weiter vorangetrieben werden und das bereits Erreichte zusammen getragen werden. Neue Mitstreiter sind natürlich sehr willkommen!


Do. 23. Juli: Vom Regenwald in den Küchenschrank – Informationsveranstaltung und Mini-Workshop zum Thema Palmöl

Palm oil production in Jukwa Village, Ghana-02

Als billiger Rohstoff ist Palmöl bei der Industrie begehrt und in jedem zweitem Supermarktprodukt enthalten. Neben Lebensmitteln wie Margarine, Schokoaufstrichen, Speiseeis, Keksen, Fertiggerichten, Tiefkühlpizzen und Schokoriegeln findet es in Kerzen, Wasch- und Reinigungsmitteln ebenso wie in der Kosmetik, im Dieseltank und Heizkraftwerk Anwendung. Für all diese Konsumgüter stirbt der Regenwald. Denn für die riesigen Monokulturen der Ölpalmen wird dieser gerodet.

Neben den in den Regenwaldgebieten lebenden Tieren sind auch Menschen durch den Palmöl-Boom massiv bedroht. Allein in Indonesien, wo 45 Millionen Menschen in Wäldern leben, gehen ca. 5.000 Land- und Menschenrechtskonflikte auf das Konto der Palmölindustrie.

Nach einem Kurzfilm und Vortrag, in welchen wir Fragen wie „Was sind die Folgen des Palmöl-Booms? Heizt der Boom das Klima an? Ist Bio-Palmöl umwelt- und sozialverträglich? Wie erkenne ich, ob ein Produkt Palmöl enthält? Was sind Alternativen?…“ auf den Grund gehen, wird es einen Mini-Workshop geben, in dem wir palmölfreie Rezepte für Produkte wie Eis, Margarine, veganen Käse, Schokoladenaufstrich und Seife kennen lernen und auch selber ausprobieren. Dazu solltet ihr bitte passende Transportbehälter (z.B. Gläser mit Deckel etc.) mitbringen.


Fr. 26. Juni: Schwarzer Tresen: Anarchie und Film

Barrios-bajos2
[Icon: mit Essen]

Welche Regisseure haben sich als Anarchisten verstanden und das im Film auch zum Ausdruck gebracht? Bei Einigen werden Anarchisten am Rande erwähnt und deutlich positiv dargestellt. Andere bringen durch ihre regisseurische Arbeit anarchische Filme hervor. Die Freiheit lässt sich in diesem künstlerischen Medium einfacher darstellen als in der Realität verwirklichen. Dabei kann auf Satire oder Provokation nicht verzichtet werden.

Wir schauen in einige Filmbeispiele hinein und erwarten von euch Tipps für weitere anarchische Filme.

, mit Essen

Medien in der Gustav-Landauer-Bibliothek Witten