Archiv für September 2013

Mo. 14. Okt.: Revolte gegen die Vernichtung – Der Aufstand in Sobibór

Wikipedia-sobibor-101

Am 14. Oktober 1943, nachmittags um 16 Uhr, sollte ein Aufstand im Vernichtungslager Sobibór, das im heutigen Polen liegt, beginnen. Dieses Lager war eines der drei Vernichtungslager der „Aktion Reinhardt“. In ihnen wurden 1942/43 etwa 1,3 Millionen Juden und Jüdinnen ermordet. Aus den nach Sobibór deportierten Menschen selektierten die Nazis etwa 600 Jüdinnen und Juden für die Arbeit im Lager. Sie mussten das Gepäck der Deportierten aus den Deportationszügen entladen, den ankommenden Menschen die Haare scheren, die Leichen aus den Gaskammern zerren, nach Wertgegenständen durchsuchen und zu den Verbrennungsgruben bringen. Den sicheren Tod vor Augen, organisierten sie einen Aufstand. Sie konnten etliche der SS-Wachen töten, fast 400 Insassen gelang die Flucht. Als Reaktion auf den Aufstand lösten die Nazis das Vernichtungslager auf und versuchten, alle Spuren zu beseitigen. Heute befindet sich dort eine kleine Gedenkstätte, deren Existenz immer gefährdet war und die immer wieder von Neonazis beschädigt wurde. Der Name Sobibór war 2010/2011 häufiger in den deutschen Medien zu lesen, als John Demjanjuk, einer der Wächter aus Sobibór, in München vor Gericht stand. Einer der Überlebenden des Aufstands sagte als Zeuge gegen ihn aus und ging dabei auch auf den Aufstand ein.

Aus Anlass des 70. Jahrestags zeigt das Trotz Allem das Filmporträt eines der Überlebenden des Aufstands und stellt ein neues Buch mit Berichten von am Aufstand Beteiligten vor.


So. 13. Okt.: Kost-Nix-Trödelmarkt

Flea Market Skipton

Am 13. Oktober 2013 findet unser vierter Kost-Nix-Trödelmarkt im Trotz Allem statt. Das Prinzip des Trödels ist ganz simpel: Jede_r, die/der etwas abzugeben hat, schenkt dem Trotz Allem dies und wir verschenken die Gegenstände an alle Menschen weiter, die zu unserem Kost-Nix-Trödel kommen. Niemand muss etwas bezahlen. Die letzten drei Kost-Nix-Trödelmärkte wurden sehr gut von der Wittener Bevölkerung angenommen und deshalb findet nun der vierte dieser Art statt.

Natürlich werden wir auch diesmal etwas Kuchen und Kaffee gegen eine kleine Spende anbieten.

Bitte bringt zum Trödelmarkt selber keine Sachen zum verschenken mehr mit. Wenn ihr etwas abgeben möchtet kontaktiert uns bitte vorher.


Fr. 4. Okt.: Spieleabend

Descent 19

Nach einer längeren Sommerpause ist es uns eine Freude, den Spieleabend ins Leben zurück zu rufen. Am 4. Oktober heißt es wieder lasst die Würfel rollen und die Karten fallen. Mit klassischen Brettspielen verbringen wir einen gemütlichen Herbstabend im Trotz. Es wird wieder eine kleine Auswahl an Spielen vor Ort sein, aber wir freuen uns immer darüber, wenn ihr noch selber spannende Spiele mitbringt.


Tag des offenen Denkmals 2013

[Foto: Verpflegungsstand im Bunker]

Am Sonntag, 8. September 2013, war Tag des offenen Denkmals und wir haben im Hochbunker Augustastraße direkt gegenüber dem Trotz Allem (vegane) Waffeln und Getränke angeboten. Der Hochbunker wurde im Zweiten Weltkrieg erbaut und in den 1980er Jahren zum Atombunker umgerüstet. Als solches ist er auch jetzt noch formal in Betrieb. (Er steht also leer.) Er böte Möglichkeiten für soziale Freiräume, Übungs- und Konzerträume, Hackerspace und vieles mehr.