Archiv für März 2012

Sa. 21. Apr.: Spieleabend

Descent 19

An unserem Spieleabend möchten wir mit euch einen geselligen Abend mit Brettspielen verbringen. Natürlich stellen wir einige Brettspiele zur Verfügung, aber ihr könnt gerne eure eigenen Lieblingsspiele mitbringen.

Für eine prickelnde Erfrischung ist auch gesorgt.


Hörempfehlung:

CRE 162: „Brettspiele“

Fr. 20. Apr.: Night of Short Stories

Tokyo aerial night

Am Freitag, den 20. April 2012 veranstalten wir wieder die N.O.S.S.Night of Short Stories. Diesmal zum Thema „Großstadtgeschichten“.

Der Abend steht unter dem Zeichen des gegenseitigen gemeinschaftlichen Vorlesens. Jeder Interessierte bekommt die Gelegenheit, maximal 15 Minuten lang einen Text seiner Wahl den anderen Besuchern und Teilnehmer vorzutragen.

Anschließend können die Texte diskutiert werden. Wir möchten damit die Menschen wieder zum gegenseitigen Geschichten erzählen anregen. Jeder Mensch kennt Geschichten, erlebt Geschichten und erzählt Geschichten. Hier bieten wir dir die Möglichkeit dich erzählerisch zu entfalten und deine Geschichten mit anderen Menschen zu teilen.

Egal ob du Vorleser oder Zuhörer sein möchtest. Egal ob realer oder fiktionaler Text. Du bist herzlich dazu eingeladen Deinen Text und deine Geschichten mit uns zu teilen. Wir freuen und auf dich und die N.O.S.S.


Fr. 23. Mär.: Transistor

Promiscuidad
[Icon: Volxküche]

Die Epoche des Sexismus vernichten!

Im Februar gibt es in unserer monatlichen Gender-Queer-Veranstaltungsreihe Transistor wieder einen offenen Queer-Abend.

Wer möchte kann SNES über Projektor spielen.

Es wird eine Vokü (kostengünstiges veganes Essen) angeboten.


Do. 19. Apr.: Mit Punk und Antifa im nahen Osten

Jerusalem Dome of the rock BW 1
[Icon: Volxküche]

Bildervortrag über die Touren in Israel / Palästina 2005–2009

Der Vortrag mischt Tourbericht und Dokumentation von Touren mit Rock- und Punkbands in Israel und Palästina von den Jahren 2004 bis 2009. Hierbei geht es nicht nur um Konzerte in den verschiedenen Jugendszenen, sondern auch um den politischen Alltag und Menschenverständigung in einer Konfliktregion. Zudem ist die Beschäftigung mit der Shoa-Gedenkarbeit ein wichtiger Bestandteil der Touren. Aber auch touristische Ausflüge in verschiedenen Städte sowie Baden im Mittel- und im toten Meer gehören dazu.

2009 war die Tour im März mit Paul Geigerzähler, einem Punkanarcho-Liedermacher mit Geige aus Berlin. In den zwei Wochen gab es über 10 Konzerte, viele Falafeln und noch mehr Goldstar- / Taibeh-Biere.

Die letzte Fahrt fand im Juli 2011 mit der Erfurter Punkband Kellerasseln statt.

Es wird eine Vokü (kostengünstiges veganes Essen) angeboten.